Leitlinien

Die ausführlichen Leitlinien der JCE sind unter dem Titel „Strukturen, Aufgaben und Dienste in der JCE“ im JCE-Büro erhältlich. In dieser Schriftensammlung sind weiterhin Aufgaben und Richtlinien der unterschiedlichen Gremien der JCE definiert sowie entsprechende Wahlordnungen beschrieben. Hier können wenige kleine Ausschnitte der Leitlinien der JCE nachgelesen werden.


Rechtsgrundlage
Die JCE ist die Jugendarbeit der Charismatischen Erneuerung (CE), einer von der deutschen Bischofskonferenz anerkannten geistlichen Bewegung innerhalb der Katholischen Kirche Deutschlands. Die JCE arbeitet auf dem Gebiet der Jugendhilfe gem. § 1, des Näheren gem. § 11 „Jugendarbeit“ SGB VIII.

Der Trägerverein, der „Verein zur Förderung der Charismatischen Erneuerung in der Katholischen Kirche e.V.“, ist vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

Zielgruppe
Durch die Aktivitäten und Veranstaltungen der JCE werden insbesondere Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren angesprochen. Die Angebote der JCE stehen allen Jugendlichen dieses Alters offen, richten sich inhaltlich doch v.a. an die Jugendlichen, die bezüglich des Glaubenslebens fragend sind und eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus, d.h. eine konkrete Bedeutung des Glaubens, christlicher Werte und Überzeugungen in ihrem Leben vermissen.

Die JCE kann dies nur mit Hilfe einer großen Anzahl ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen vor Ort leisten. Aus diesem Grund bemüht sich die JCE vor allem auch um die Schulung und Ausbildung von Gruppenleitern und junger Erwachsener zur Unterstützung.

Wie und wo arbeitet die JCE
Das Jahresprogramm (Veranstaltungskalender, Themen etc.) der JCE wird vom Leitungsteam der JCE und vom Jugendrat beschlossen und von Mitgliedern dieser Gremien und weiteren ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen umgesetzt. Dazu werden projektgebundene Arbeitsgruppen gegründet, deren Besetzung paritätisch (Geschlecht) erfolgt und die mit Unterstützung des/der Jugendreferenten/in arbeiten.

Die Arbeit auf regionaler Ebene erfolgt ausschließlich durch ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Diese wählen ein Leitungsteam für ihre regionale Arbeit (JCE- bzw. JWE-Region), welches durch Einsätze und/oder Beratung des/der Jugendreferenten/in begleitet und unterstützt wird.

Finanzen
Die JCE, und somit auch die Stelle des/der Jugendreferenten/in wird durch den Gesamthaushalt der CE, d.h. des o.g. Trägervereins finanziert. Entscheidungsbefugtes Gremium über Sach- und Finanzmittel, insbesondere des Etats, ist der Vorstand der CE.