Grundlagen der Mitarbeiterschaft

Diese Standards sollen nicht dazu dienen, Zwang auf ein Leben auszuüben, sondern einen Raum zu ermöglichen, in dem man Gott erfahren kann.


Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter der CE Deutschland

  • sehe ich meinen Dienst als Mitarbeit am Reich Gottes, es geht mir darum, anderen Menschen und Gott zu dienen, nicht, mich selbst zu profilieren.

  • erhalte ich meine Motivation und Kraft aus einer persönlichen Beziehung zu Jesus.

  • habe ich ein eigenes, konsequentes geistliches Leben; dazu gehören eine tägliche Gebetszeit, regelmäßige Bibellesung und Gottesdienstbesuch.

  • bilden die Bibel und die grundlegenden Lehrinhalte der katholischen Kirche die Grundlage für meinen Dienst. Das heißt, mein Wirken innerhalb der CE (und in meinem Alltag) sollte diesen nicht widersprechen.

  • gebe ich mit meinem persönlichen Lebensstil ein Beispiel für die Umsetzung des Evangeliums und bin mir meiner Vorbildrolle bewusst.

  • bin ich kein Einzelkämpfer. Ich bin loyal meinen Leitern gegenüber und arbeite im Team mit Anderen zusammen.

  • bringe ich die Bereitschaft mit, dazuzulernen und bin daran interessiert, in persönlicher Jüngerschaft und der Ausübung meines Dienstes zu wachsen, sowie persönliche Begleitung durch Seelsorge, Patenschaft und Mentoring zu suchen.

  • übernehme ich Verantwortung.

  • akzeptiere ich die katholische Lehre über Sexualität und Liebe und bemühe mich, meine Freundschaften und Beziehungen in Ernsthaftigkeit und Reinheit zu leben.

  • bin ich mir meiner Zugehörigkeit zur CE und JCE bewusst und erkenne die Leitungsstruktur der CE und JCE an.

  • bin ich Nachfolger Christi. Ich bin mir meiner Unzulänglichkeit bewusst, suche nach dem Erbarmen Gottes und bin bereit, Korrektur anzunehmen.


Verabschiedet im Leitungsteam der JCE im Oktober 2003
Überarbeitet und verabschiedet im Leitungsteam der JCE im September 2007
Überarbeitet und verabschiedet im Leitungsteam der JCE im Februar 2017